Digitalisierung für Coaches, Trainer und Berater

2021 ist das Kaufen und Verkaufen von Online-Kursen populär geworden. Spätestens seit den Lockdowns im Vorjahr haben sich Arbeitsplätze ins Home-Office verlagert und Präsenz-Workshops und -Kurse wurden ins Internet verlegt.

Nicht nur für Angestellte, sondern vor allem für Coaches, Trainer und Berater hat deshalb eine Phase begonnen, in der Digitalisierung unumgänglich geworden ist.

Neben dem Druck, das eigene Coaching oder die Beratung online anbieten zu müssen, sehen viele Coaches die Digitalisierung als Chance. Denn nicht nur der Druck auf die Anbieter von Coaching- und Bildungs-Angeboten ist gestiegen, sondern auch die Kunden und Verbraucher kaufen verstärkt online. Kein Wunder, denn Online-Kurse bieten sowohl Kunden als auch Anbieter viele Vorteile.

  • Günstig
    Online-Kurse können günstiger angeboten werden als Präsenz-Veranstaltungen.
    Dadurch, dass Kursteilnehmer Kurse im Home-Office durcharbeiten, brauchen keine teuren Locations mehr angemietet zu werden. Außerdem entfallen Kosten für Anreise, ggf. Hotels und Verpflegung.
  • Einfach
    Viele Online-Kurse können sofort nach dem Kauf begonnen werden.
    Wenn ein Teilnehmer eine Lektion nicht verstanden hat, dann kann er sie einfach wiederholen. Jederzeit, überall und so oft er will. Bei Online-Kursen kann jeder in seinem eigenen Tempo lernen.

Es ist egal, ob du bereits Coach, Trainer oder Berater bist oder ob du es werden willst. Wenn du Wissen hast, was für andere wertvoll ist, dann kannst du es online gegen Bezahlung weitergeben. Der Markt dafür ist mittlerweile vorhanden. Es gibt Anbieter und es gibt Kunden, die bereit sind, dafür zu bezahlen. Das Verkaufen von Online-Kursen ist zu einer riesigen Branche geworden.

Online-Kurse verkaufen als Coach

Wenn du als Coach online erfolgreich sein willst, brauchst du eine starke Persönlichkeit und eine starke Community.

Deine Persönlichkeit ist, das, was dich am Markt unterscheidet. Je persönlicher deine Angebote gestaltet sind, um so stärker ist deine Positionierung am Markt. Natürlich wird dein Marketing potenzielle Kunden abschrecken, wenn diese keine Resonanz mit dir als Person verspüren. Aber deine idealen Kunden werden sich davon um so stärker angezogen fühlen. Und genau diese Leute werden bei dir kaufen.

Mittelmäßig begeisterte Interessenten kaufen nichts. Es gibt dafür online einfach zu viel Konkurrenz. Aber deine idealen Kunden, die voll und ganz von dir begeistert sind, werden um so mehr in ihren Kaufentscheidungen bestärkt sein, wenn du deine Coaching-Persönlichkeit in deine Angebote einbringst.

Coaching Website erstellen

Wenn du online als Coach bekannt werden und automatisch Coaching-Kunden gewinnen willst, dann kann eine professionelle Coaching-Website dein Business und dein Marketing massiv voran bringen.

Eine gute Coaching-Website zeigt weniger, welche Zertifikate du hast und was du alles erreicht hast. Vielmehr sollten sich die Werbetexte auf deiner Website um die Probleme, Hürden und Ziele deiner idealen Kunden drehen. Je besser du deine idealen Kunden kennst und deine Angebote sowie deine komplette Kommunikation auf sie abstimmst, um so besser werden die Leute sich von dir und deiner Website abgeholt fühlen.

Wie deine idealen Kunden dich kennenlernen, mögen und dir vertrauen werden!

Deine Coaching-Website ist gut, damit deine idealen Kunden dich finden. Sie macht dich bekannt. Vor allem, wenn deine Website SEO-optimiert ist, dann wird sie gut bei Google gefuden und bringt die richtigen Leute auf deine Seite.

Wenn deine Homepage deine idealen Kunden „an die Angel“ bekommen hat, sollte sie im nächsten Schritt die Verbindung vertiefen. Hierzu bietet sich ein Lead-Magnet (auch Freebie genannt) an. Ein solches Freebie ist ein kostenloses Angebot, das du deinen Website-Besuchern im Tausch gegen ihre E-Mail-Adresse anbietest. Diesen Tausch bezeichnet man im Marketing als Lead-Gewinnung. Es ist der erste „Deal“ zwischen dir und deinem idealen Kunden. Es ist noch kein Verkauf. Aber es ist der erste Schritt, euren Kontakt zu vertiefen.

Schreibe einen Kommentar