Klickraten testen mit dem WordPress Plugin AdRotate (inkl. Beispiel)

Freitag, August 21, 2015
Autor: homepage
Kategorien: Homepage Texte

Was geht in den Köpfen meiner Website-Besucher vor? Und wozu besuchen sie meine Website?“ – eine Frage, die sich erfolgreiche Online-Marketer immer wieder stellen. Denn letztendlich ist das Wissen um die Bedürfnisse der richtigen Besucher der Schlüssel zum Erfolg.

Während Verkäufer in der offline-Welt mit lästigen Kundenumfragen oder unnatürlichen Verkaufsgesprächsführungs-Techniken versuchen, ein halbwegs klares Bild von den Bedürfnissen ihrer Kunden zu bekommen, haben wir es im Online-Marketing einfacher – wir können testen.

Genauer gesagt: Wir können unseren Besuchern alle möglichen Elemente unserer Website in verschiedensten Varianten präsentieren und dabei messen, welche Varianten bei den Besuchern am besten ankommen. Diese Testabläufe können zu 100% automatisiert werden und liefern am Ende konkrete Zahlen, auf deren Basis wir unsere Entscheidungen treffen können.

Das WordPress Plugin AdRotate

Das WordPress-Plugin AdRotate ist zwar ein Verwaltungs-Tool für Textwerbung und ursprünglich nicht als Testing-Werkzeug gedacht. Es kann aber prima zum Testen von Linktexten/Formulierungen und deren Klickraten benutzt werden. Denn mit AdRotate kann man…

  • verschieden formulierte Linktexte gegeneinander testen
  • einzelne Klickraten ermitteln
  • mit Gewichtungen einzelne Linkts öfter/seltener anzeigen lassen
  • Einblendungen einzelner Links pausieren

Nun ein praktisches Beispiel, wie ich AdRotate auf Homepage-Werbung.de erfolgreich zum Testen von Linktexten eingesetzt habe.

Beispiel: Verschiedene Formulierung einer Kategorie testen

Mir ist hier auf Homepage-Werbung.de klar, dass meine Besucher selbst Homepages betreiben und u.a. wissen wollen, wie sie dort mehr Besucher bekommen können. Nur stellte sich mir die Frage, was die Leute konkret wollen und auf welche Formulierungen dieser Infos sie am besten anspringen. Ich habe deshalb eine Unterseite zum Thema „Homepage bekannt machen“ erstellt. Dann habe ich mir verschiedene Formulierungen/Blickwinkel auf dieses Thema überlegt, und zwar…

  • Homepage bekannt machen
  • mehr Traffic
  • Werbung für deine Homepage
  • mehr Homepage-Besucher

Diese vier Formulierungen/Themen unterscheiden sich nur minimal bis überhaupt nicht. Um herauszufinden, welche Formulierung bei meinen Besuchern am besten ankommt, habe ich in AdRotate viele Links zu der einen Seite angelegt und als Linktexte die verschiedenen Formulierungen benutzt – teilweise noch in abgewandelten Formen. Heraus kam dabei folgendes Ergebnis.

Die weiter unten stehenden Linktexte sind deaktiviert. Ich hatte sie während des Tests pausiert, weil ihre Klickraten im Verhältnis zu den anderen schlecht waren.

Headlines testen mit AdRotate (WordPress Plugin)

Testergebnis: Klickraten verschiedener Headlines/Artikel-Titel

Der Test führt zu dem Ergebnis, dass bei meinen Besuchern die Formulierung „Werbung für Homepage machen“ am besten ankommt. Diese Erkenntnis hatte ich dann auch genutzt, um die Klickraten meiner Website in Google zu optimieren. Dort konnte ich damit – ohne besser in Google positioniert zu sein – die Klickrate zu meiner Seite von 0,93 % auf 4 % erhöhen.

Wozu du AdRotate-Tests noch nutzen kannst

ZB zum Testen von…

  • Headlines / Meta-Titles – von bestehenden Artikeln
  • Ideen für neue Artikel (einfach mal ein paar interessante Seiten verlinken und die Klickraten messen, so lernst du die Bedürfnisse deiner Besucher kennen)
  • Formulierungen in der Navigation => Optimierung der Usability

Hier können keine Kommentare abgegeben werden.