Homepage bekannt machen (mehr Traffic)

Selbst mit der besten Homepage wirst du kein Geld verdienen und keine Kunden gewinnen, so lange sie unbekannt ist und kaum Besucher hat.

Du willst gut darin sein, im Internet Geld zu verdienen oder Kunden zu gewinnen? Dann werde gut im Aufbau von Besucherströmen (Traffic) und darin, Besucher auf deine Homepage zu lenken!

Besucher-Quellen

Folgende Quellen sind ein paar gängie Beispiele dafür, wo du neue Besucher für deine Homepage finden kannst.

  • Organische Suche in Suchmaschinen (Google, Bing, Yahoo!…)
  • Soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, Google+…)
  • Foren
  • Blogs (durch Blogkommentare, Gastbeiträge, bezahlte Beiträge, Kooperationen wie Linktausch…)
  • Bezahlte Werbung (AdWords, Werbung in Blogs oder auf Websites oder in Newslettern…)
  • von Affiliates, wenn du ein eigenes Partnerprogramm betreibst
  • Offline-Werbekampagnen

Welche Besucherquellen für wen geeignet sind

Welche Besucherquellen sich für deine Homepage am besten eignen, hängt eng damit zusammen, wieviel Geld du durchschnittlich mit einem neuen Besucher deiner Homepage verdienst und ob die Kundenakquise zu deinem Kerngeschäft gehört.

Ein paar Beispiele:

  • Wenn du eine Abo-Seite wie zB. eine kostenpflichtige Singlebörse betreibst, sind soziale Netzwerke für dich eher ungeeignet zum Werben neuer Mitglieder. Denn tendenziell wollen deine Mitglieder eher nicht über Facebook oder Twitter in ihrem Bekannten- und Kollegenkreis publik machen, dass sie bei dir nach einem Partner suchen. Für dich wäre deshalb (bei niedrigem Werbebudget und viel Zeit) Suchmaschinenoptimierung zielführender. Falls deine Seite schon auf einen hohen Verdienst pro Besucher optimiert ist und du lieber mehr Zeit in die Optimierung deiner Seite anstatt in die Kundenakquise investierst, könnten dagegen ein eigenes Partnerprogramm und bezahlte Klickwerbung wie bspw. AdWords für dich interessant sein.
  • Du bist Dienstleister und willst übers Internet eine Handvoll Neukunden finden? Von diesen Neukunden werden nach dem ersten Auftrag voraussichtlich ein paar zu Stammkunden, wodurch dein Bedarf an Kunden dann gedeckt wäre? Dann beauftrage am besten eine AdWords-Agentur, die dir zielgerichtiet ein paar passende Interessenten auf deine Website schleust und kümmere dich weiter um dein Kerngeschäft.
  • Du bist Blogger und verdienst dein Geld mit Werbung auf deinem Blog? Dann ist das Finden und Binden neuer Leser wahrscheinlich Teil deines Kerngeschäfts und für dich sind am ehesten Besucherquellen wie Suchmaschinen, soziale Netzwerke, Foren und andere Blogs interessant, über die du kostenlos viele, viele neue Besucher gewinnen kannst. Für dich gilt: Je mehr du in die Bekanntmachung deiner Homepage investiert hast, um so einfacher ist das Geld-Verdienen.

Blogbeiträge zum Thema Homepage bekannt machen.